Pastoralkonzept der Pfarre

PASTORALPLAN

 

DER PFARRE GARTENSTADT

 

Patrozinium: BLUT CHRISTI

Dekanat: 21. STADTDEKANAT

 

 

 

Wir, der Pfarrgemeinderat der Pfarre Gartenstadt – Blut Christi, gemeinsam mit Pfarrer Wojciech Dworak beschließen folgende pastorale Leitlinien in unserer Arbeit aufzunehmen und werden uns nach bestem Gewissen bemühen, diese einzuhalten:

 

                   Der Glaube an Jesus Christus unseren Herrn, der für uns Mensch geworden ist und durch seinen Tod und seine Auferstehung das Band der Sünde zerissen hat, durch das der Mensch im Anfang durch seinen Ungehorsam geraten ist, dieser Glaube ist allen Menschen aus allen Völkern und Nationen zu verkünden. Diese Überzeugung unterstreicht auch das zweite Vatikanische Konzil in den beiden Dokumenten

Lumen gentium und Gaudium et Spes. Aus dieser Grundüberzeugung muss auch unser christliches Leben schöpfen, wenn es in diesen Tagen Frucht bringen will. Konkret bedeutet dies, dass wir als Pfarre alle Menschen wahrnehmen, die sich innerhalb unserer Pfarrgrenzen befinden, denn als Pfarre sind wir die kleinste Einheit der einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche.

 

 

Unsere Hauptpunkte im Blick auf das Heil der uns anvertrauten Seelen sind daher:

 

  • Eine tagsüber offene Kirche, die allen Menschen die Begegnung mit dem lebendigen Gott erlaubt
  • Die tägliche Feier der Heiligen Messe und tägliche Beichtgelegenheit
  • Wöchentliches gemeinsames Stundengebet (Laudes) und Festhalten an den Volksandachten (Maiandacht, Herz Jesu- Andachten …)
  • Eine verstärkte Kinder und Jugendpastoral bei gleichzeitiger Wertschätzung unserer Älteren, die sich vor allem in einer Seniorengruppe geborgen fühlen, die bei uns in der Pfarre beheimatet ist.
  • Durch das Le+0 – Projekt ist die Caritas in unserer Pfarre bereits stark vertreten. Eine Stärkung der Caritas durch Mission (zb Verteilung von Bibeln, Rosenkränzen an die Le+O- Besucher) ist als eine Möglichkeit neben vielen zu sehen, den Menschen auch die Gegenwart der Kirche zu vermitteln und ihnen den Glauben erfahrbar zu machen.

 

PGR der PFARRE GARTENSTADT

 

PFARRER MAG. WOJCIECH DWORAK